Rückblick 2024

Besichtigung Einsatzleitzentrale und Polizeimuseum bei der Luzerner Polizei 

Bei angenehmer Frühlingssonne versammeln sich die Staatsbürgerinnen und Staatsbürger am 20. März 2024 vor dem Polizeigebäude an der Kasimir-Pfyffer-Strasse 26 in Luzern. Die 76 Anmeldungen zeigten, dass das Thema auf sehr grosses Interesse gestossen ist. Da die Teilnehmerzahl auf Grund der räumlichen Gegebenheiten auf 40 Personen beschränkt war, mussten wir die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in zwei Gruppen aufteilen. So startete die erste Gruppe um 16.00 Uhr und die zweite Gruppe um 18.00 Uhr. An dieser Stelle das erste Dankeschön an die Luzerner Polizei bzw. an unsere Führer Urs Wigger und Markus Buholzer für die unkomplizierte Bereitschaft, am selben Tag eine zweite Führung anzubieten.

Dank ihnen haben wir die Möglichkeit erhalten, unseren Anlass in dieser Form durchzuführen.  

Exklusiv für die Staatsbürgerliche Gesellschaft Luzern erlaubte die Luzerner Polizei einen Einblick in die Einsatzleitzentrale und deren Organisation. Eine Gelegenheit, die sonst nur den Blaulichtorganisationen vorbehalten ist. In den interessanten Ausführungen von Herrn Markus Buholzer erfahren wir viel über die Komplexität und die hohe Flexibilität, die eine funktionierende Polizei erfordert. 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche durch das ganze Jahr die Einsatzbereitschaft in allen Aufgabengebieten aufrecht zu erhalten, benötigt eine gut funktionierende Einsatzplanung mit einer hohen Bereitschaft, auf unvorhergesehene Situationen reagieren zu können.  

Nicht weniger spannend ist der zweite Teil im Polizeimuseum. Urs Wigger, Mediensprecher der Luzerner Polizei, führt uns durch sein Museum. Zu echten Kriminalfällen aus dem Kanton Luzern zeigt er uns verschiedene Utensilien und Waffen und erzählt die dazu gehörenden Geschichten. Den packenden Tatsachenberichten hätte man gerne noch viel länger zugehört. Zusätzlich bekommen wir wertvolle Informationen zum Verhalten bei einem Einbruchdiebstahl oder einem Brandfall. Abgerundet wird der Museumsbesuch mit einem polizeieigenen Kurz-Kriminalfilm, der uns in spannender Form die Arbeit und den harten Einsatz der Polizei miterleben lässt. 

Mit einem kleinen Präsent bedankt sich Präsident Josef Stalder im Namen der Staatsbürgerlichen Gesellschaft bei den Herren Urs Wigger und Markus Buholzer für den hochinteressanten Anlass, den wir bei der Luzerner Polizei erleben durften. 


Josef Stalder,  Präsident